OGV Parkstetten
zurück

JHV 2018


Über 60 Jahre beim Verein dabei
Jahresversammlung des OGV Parkstetten mit Neuwahlen und Ehrungen

Bei der Jahresversammlung des OGV Parkstetten haben Neuwahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung gestanden. Zudem sprach Vorsitzende Monika Zistler in ihrem Rechenschaftsbericht von einem sehr erfolgreichen Vereinsjahr.

Vor allem den Kindern, den „Gartenzwergen“, wurden viele Aktionen geboten. Neben dem Bau eines Insektenhotels und einer Spurensuche im Vereinsgarten wurde auch der Fasching im Vereinsheim gefeiert, ein Ausflug in den Bayernpark veranstaltet und Aktionen an Ostern, Muttertag und Halloween organisiert. Zudem stand wieder das traditionelle Palmbuschenbinden mit Verkauf auf dem Programm. Ein großer Erfolg war auch das Garten- und Herbstfest für die Senioren, das alljährliche Sommerfest und das Pichelsteinerfest im Vereinsgarten. Zur Freude der Kinder fand in Zusammenarbeit mit der Schule Parkstetten die Aktion „Schule besucht Bienen“ statt. Der Vereinsausflug führte im abgelaufenen Geschäftsjahr nach Salzburg. Auch mit dem Ergebnis der erstmalig stattgefundenen Fuchsienausstellung waren alle zufrieden. Höhepunkt war natürlich der Weihnachtszauber, der sich in Parkstetten einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Um all diese Aufgaben zu erfüllen, bedarf es schon vieler fleißiger Helfer, die sich mit unzähligen Arbeitsstunden in den Dienst des Vereins stellen.

Kassier Heinz Lorper erläuterte die finanzielle Situation des Vereins. Zu bemerken sei die solide Vereinsbasis, die den OGV sehr positiv in die Zukunft blicken lässt. Die anwesenden Mitglieder stimmten der Änderung der Satzung einstimmig zu. Die Wahldauer der Vereinsleitung wird damit von vier auf zwei Jahre verkürzt.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Monika Zistler im Amt des Vorstandes bestätigt, ihr Stellvertreter wurde Heinz Lorper. Weitere Ämter bekleiden Heinrich Krempl als Kassier und Elmar Obermeier als Schriftführer. Andrea Moser und Manuela Stadler stellten sich als neue Kassenprüferinnen zur Verfügung.

In einem interessanten und umfangreichen Vortrag referierte der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Hans Niedernhuber über neue Krankheiten und Schädlinge. Besonders für den Umgang mit der Kirschessigfliege und Buchzünsler erfuhren die Vereinsmitglieder viele wertvolle Tipps. Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm. Geehrt wurden zahlreiche Mitglieder mit einer Vereinszugehörigkeit von zehn Jahren und mehr. Besonders erwähnenswert sind hierbei Alfons Leibl mit 60 Jahren und Kähte Menacher mit 65 Jahren Vereinszugehörigkeit.

Abschließend gab Zistler einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2018. So startet diese Woche noch das Palmbuschbinden mit Verkauf am Palmsonntag, am 9. Juni steht die Fahrt zur Laga nach Würzburg an und die Gartenzwerge machen einen Ausflug zum Gut Aiderbichl.

Quelle: Straubinger Tagblatt, 22.03.2018

Seite drucken
Zurück